Klimaschutz kostet Vermieter und Mieter mehr

Veröffentlicht am 17. Jun 2008 | Kategorie: Wohnungen & Häuser | Ansichten: 1.545

Die Preise für Gas und Heizöl steigen immer weiter. Längst sind die Heizkosten ein beträchtlicher Teil der Warmmiete geworden. Zusätzlich verbrauchen sehr viele Gebäude – vor allem Altbauten – noch viel zuviel Energie und tragen so über die CO2-Emissionen zum Klimawandel bei. Aus diesen Gründen ist es verständlich, dass vielerorts in eine bessere Wärmedämmung und neue Energietechnik investiert werden muss. Und klar ist auch, dass die Vermieter diese Kosten nicht alleine tragen wollen. So können bis zu 11 Prozent der Modernisierungskosten laut Gesetz auf die Kaltmiete umgelegt werden. Und etwas Positives hat es ja dann auch für die Mieter: Denn immerhin sollten die Kosten fürs Heizen nach der Sanierung sinken.

Artikel „Heizkosten – Klimaschutz auf Kosten der Mieter“, 17. Juni 2008, Focus.de
Link: http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/tid-10262/heizkosten-klimaschutz-auf…

Tags zum Beitrag:
, , , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.