Umweltzerstörung könnte 2.000.000.000.000 Euro kosten

Veröffentlicht am 29. Mai 2008 | Kategorie: Allgemein, Natur & Umwelt | Ansichten: 1.945

Innerhalb der Gesellschaft gibt es schon immer einen Teil, der sich aus ethischen Gründen für den Schutz der Umwelt und des Klimas sowie der Erhaltung der Artenvielfalt auf unserer Erde einsetzt oder sich zumindest dafür interessiert. Leider stellen aber auch viele wirtschaftliche Interessen vor den Naturschutz. All jene ökonomisch denkende Menschen könnte die erste aufgestellte Rechnung über die Folgen der Umweltzerstörung interessieren. Bis zu zwei Billionen Euro (2.000.000.000.000 Euro) könnte der Raubbau an der Natur bis zum Jahr 2050 kosten, heißt es in der Studie vom Leiter der Abteilung Globale Märkte der Deutschen Bank.

Artikel „Umweltzerstörung könnte Billionen kosten“, 29. Mai 2008, Spiegel Online
Link: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,556408,00.html

Tags zum Beitrag:
, , , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

1 Kommentar
Schreib uns deine Meinung »

  1. […] und die globale Erderwärmung mit sich bringen sind weitaus höher als die der Finanzkrise (Umweltzerstörung könnte 2.000.000.000.000 Euro kosten). Ministerpräsident Seehofer scheint sich allerdings mehr um die beiden großen Autobauer BMW und […]