Keine verbindliche Reduzierung der Treibhausgase durch G8-Staaten

Veröffentlicht am 26. Mai 2008 | Kategorie: Allgemein | Ansichten: 1.195

Vertreter der G8-Staaten können sich bei einem Treffen auf keine verbindliche Reduktion der klimaschädlichen Treibhausgase einigen. Es wurde zwar von einer geplanten Reduktion bis 2050 um bis zu 50% gesprochen, dieses Ziel soll aber nicht bindend sein. Deutschland hält weiter an dem Ziel fest, den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2020 um 40% zu senken, die EU hatte immerhin eine verbindliche Reduzierung der Treibhausgase um 20% vorgeschlagen. Die USA sprachen sich aber gegen jede verbindliche Einigung bis 2020 aus und auch Japan wollte keine konkreten Vorgaben akzeptieren.

Artikel „G8-Staaten wollen Treibhausgase – vielleicht – halbieren“, 26. Mai 2008, FAZ.net
Link: http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E9E76425072B196C3/Doc~E8D7D127819B…

Tags zum Beitrag:
, , ,
Ähnliche Beiträge zum Thema:

Comments are closed.